Deutsch english czech

Presseberichte

Tesla Motors gegen Ferrari und Co.

Mit Handy-Akkus auf Tempo 210

Der 292 PS starke Tesla Roadster steht unter Strom
Von 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden - ohne jeglichen Benzinverbrauch. Dass schöne und vor allem schnelle Sportwagen nicht zwangsläufig mit herkömmlichem Sprit fahren müssen, beweist der kalifornische Automobilhersteller Tesla Motors. Mit Hilfe von risikofreudigen Finanziers, wie den Google-Gründern Larry Page und Sergei Brin, entwickelte das Unternehmen einen 292 PS starken Elektro-Roadster.

Weiterlesen auf ariva.de

Und es hat Zoom gemacht

Elektroautos? Das sind doch alles lahme Golfkarren. Falsch! Der Tesla Roadster beweist, dass Stromer auch sportlich sein können. Dass sich die Technik trotzdem nicht durchsetzten konnte, werten US-Kritiker als Verschwörung. Ingenieure nennen Gegenargumente. Der Erfolg hat selbst die Entwickler überrascht: Kaum hat der kalifornische Sportwagenhersteller Tesla (Slogan: "Burn rubber, not gasoline") die Produktion eines neuen Roadsters angekündigt, war die erste Serie ausverkauft. 100 Überzeugungstäter orderten einen Wagen für 100.000 Dollar, der erst im nächsten Sommer auf den Markt kommt und so gar nicht zum typischen American Way of Drive passt.

Weiterlesen auf Spiegel online